resunar Alphornbau: Es passt Alles. Darum klingts richtig und schön!

AlphornBau nach neusten erkenntnissen für gute Ansprache und Intonation

Beim Alphornbau müssen viele Faktoren berücksichtigt werden damit ein Alphorn leicht zu spielen ist und ein grossartiger Klang entsteht. Der Bläser erzeugt stehende Wellen im Alphorn.  Diese müssen sich leicht, exakt und stabil aufbauen. Die inneren Oberflächen des Alphorns, die Dicke der Wandung und die Rohrgeometerie muss die Wellenbildung unterstützen - nicht dämpfen. Die Bauform ist massgebend und muss richtig sein: Deshalb sprechen unsere Alphörner so leicht an (gute Ansprache *1)! Die Alphorn Rohr-Geometrie ist auch für die Intonation *2) verantwortlich: Weil wir den Alphornbau beherrschen, stimmt bei den resunar Alphörnern jeder einzelne Ton: Sprich die Intonation stimmt! Wir betonen dies, weil es Alphörner gibt, bei welchen einzelnen Töne einfach zu stark abweichen um in einer Gruppe spielen zu können.

 

*1) Ansprache: Der Ton entsteht ohne viel Anstrengung des Bläsers sofort in der richtigen Tonhöhe und  bleibt zentriert auf der Resonaz-Frequenz des avisierten Naturtons stehen.

*2) Intonation: Damit wird die exakte Feinabstimmung der Tonhöhen (Frequenzen) der Naturtöne bezeichnet.

 

Nur das gesammt Alphorn kann gestimmt werden. Die Feinabstimmung der Tonhöhen unter einander ist Sache des Alphonbaus nämlich der Geometrie der Rohre. Das heisst der Verlauf der Rohrduchmesser von Dünn nach Weit vom Mundrohr bis zum Becherrohr.

 

Dank der optimitern Ansprache und der präzisen Intonation der resuanr-Alphörner synchronisieren sich die Frequenz der Lippenschwinung des Bläser sofort und automatisch auf die Resonaz-Frequenz des angestrebten Naturtons. Es gibt bei den resunar Alphörnern kein Drücken und "Fallen lassen" um Tönhöhen passend zu machen. 

 

resunar Alphörner mit überdurchschnittlich grosser Mensur

Nebst den Standardalphörner mit "normaler" Mensur, bauen wir Alphörner mit besonders grossen Mensur. Das ergibt einen voluminöseren, grossen Klang. Bei dieser Bauweise sind das Becherrohr und der Becher grösser. Unserem Wissen nach sind wir der einzige Hersteller, welcher Alphörner mit derart grosser Mensur baut. Um den grossartigen, raumfüllenden, vollen Klang zu erzeugen, braucht der Alphornblässer ein etwas grösseres Atemvolumen. Die Ansprache ist selbst bei diesen grossen Menuren überdurchtschnittlich leicht. Kein Angst: Viele zierliche Damen spielen unsere grossmensurigen Alphörner!